Startseite
Ein guter Tag für Kinder meines Wahlkreises! PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 23. Juli 2008 um 21:01

Kurt Brumme beim Indianerfest im Meinsdorfer KindergartenDas Sozialministerium gibt heute bekannt, dass im Rahmen eines landesweiten Förderprogrammes mehrere Kindertagesstätten eine Zuweisung erhalten. Der Meinsdorfer Kindergarten landete auf Platz 1. Außerdem sind auch Kitas in Dessau und Coswig mit im Förderprogramm. Kurt Brumme gratuliert vor Ort. „Es ist ein toller Tag für die Kinder meines Wahlkreises und ein schöner Tag für mich selbst!“ Mit diesen Worten kommentierte Kurt Brumme die Mitteilung, dass vier Kindergärten, drei in der Stadt Dessau-Roßlau und einer in der Stadt Coswig (Anhalt), insgesamt etwas über 4,1 Millionen Euro Fördermittel für Aus-, Umbau- und Renovierungsarbeiten bekommen.

Weiterlesen...
 
Äußerungen von Zerbster Bürgermeister unverständlich! PDF Drucken E-Mail
Montag, 21. Juli 2008 um 10:23

Zu den Äußerungen des Zerbster Bürgermeisters Helmut Behrendt in der Mitteldeutschen Zeitung vom 19. Juli 2008 bezüglich der Schulwege zu den Berufsschulen erklärt der Landtagsabgeordnete Kurt Brumme: „Im Fußball würde man sagen, wer nicht mehr vernünftig spielerisch weiter weiß, fängt an zu holzen!“ so Brummes erste Reaktion. Brumme stellte klar, dass er bereits während der intensiven Diskussion um die Kreisgebietsreform vor über zwei Jahren auf die Folgen für alle Lebensbereiche (wie z.B. Rettungsdienst oder Schuleinzugsbereiche) der Zerbster Bürger hingewiesen hat. Schon damals habe er erklärt, so Brumme, dass die Frage der Schulen in dem nun entstandenen Kreis problematisch ist. Dies wird sich bei den sinkenden Schülerzahlen noch verstärken.

Weiterlesen...
 
Brumme: Taten statt Worte sind notwendig! PDF Drucken E-Mail
Freitag, 11. Juli 2008 um 10:23

In Zusammenarbeit mit der Stadt Coswig schrieb Kurt Brumme in dieser Woche allen Coswiger Ärzten und  informierte über seine Aktivitäten als Gesundheitspolitischer Sprecher der CDU und dabei besonders über das Thema der von ihm geforderten Reform der KV- Notdienste. Kurt Brumme forderte bereits in einem Schreiben vom April diesen Jahres den Gemeinschaftsausschuss der Kassenärztlichen Vereinigung und Krankenkassen diese auf, die KV-Notdienstbereiche zu harmonisieren und besser zu strukturieren und einen Fahrdienst im jeweiligen KV-Notdienstbereich einzurichten um den derzeitigen katastrophalen Zustand entschieden entgegenwirken zu können.


Weiterlesen...
 
Brumme ruft zur Teilnahme am 12. Jugend-Kultur-Preis auf PDF Drucken E-Mail
Freitag, 06. Juni 2008 um 00:00

Der Landtagsabgeordnete Kurt Brumme hat zur Teilnahme am 12. Jugend-Kultur-Preis des Landes aufgerufen. Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs ist „Alles, außer gewöhnlich!“. „Das Motto lässt bewusst offen, welche künstlerischen und kulturellen Ausdrucksformen die Wettbewerbsteilnehmer wählen können“, sagte Kurt Brumme. Kinder und Jugendliche sind aufgerufen, mit Mut und Kreativität etwas besonderes zu schaffen und „durchaus auch mal um die Ecke zu denken“.

 

Weiterlesen...
 
Elbe muss schiffbar bleiben! PDF Drucken E-Mail
Freitag, 06. Juni 2008 um 00:00

Kurt Brumme MdLDer Landtagsabgeordnete Kurt Brumme hat im Vorfeld des Elbe-Kirchentages in Coswig (Anhalt), welcher eine Premiere überhaupt und in seinem Wahlkreis ganz besonders darstellt, erklärt, dass bis zum Jahr 2010 das Unterhaltungsziel von 1,6 Meter Tiefe durch etwa 1,6 Millionen Euro Investitionen pro Jahr erreicht werden soll.

 

Weiterlesen...
 
Talente entdecken - Talente fördern! PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 28. Mai 2008 um 00:00

Kurt Brumme MdL28.05.2008. Kurt Brumme ruft in einer Pressemitteilung alle Abiturienten und Studierenden auf, sich für das Stipendienprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung zu bewerben. Im Rahmen dieses Programmes, können Bewerber bis zu 525 Euro monatlich und zusätzlich 80 Euro Büchergeld erhalten. Um ein Stipendium kann sich jeder begabte, sozial engagierte junge Mensch bewerben. Bewerbungsschluss ist der 01. Juli 2008.

 

Weiterlesen...
 
Wir brauchen Stipendien gegen den Ärztemangel! PDF Drucken E-Mail
Freitag, 23. Mai 2008 um 00:00

Kurt Brumme MdL23.05.2008. Nachdem die sächsische Sozialministerin Helma Orosz (CDU) erklärt hat, dass Sachsen bereit ist eine monatliche Prämie für Medizinstudenten zu zahlen, welche sich danach auch in Sachsen niederlassen, hat der gesundheitspolitische Sprecher der CDU Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Kurt Brumme, seine Forderung erneuert, dies in Sachsen-Anhalt ebenfalls einzuführen um dem fortschreitenden Ärztemangel im Land zu begegnen.

 

Weiterlesen...
 
Kurt Brumme mahnt zum Gedenken! PDF Drucken E-Mail
Freitag, 09. Mai 2008 um 11:49

Kurt Brumme MdL09.05.2008. Aus Anlass des 75. Jahrestages der Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 durch die Nationalsozialisten fordert der Landtagsabgeordnete Kurt Brumme zur mahnenden Erinnerung im Interesse der Demokratie und der freien Meinung auf. "Wir haben die Verantwortung uns an die Bücherverbrennung zu erinnern um unserer nachfolgenden Generation den Wert der freien Meinung zu vermitteln", sagte Kurt Brumme.

 

Weiterlesen...
 
Einsatz von Gemeindeschwester - Modell mit Zukunft PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 17. April 2008 um 14:42

Kurt Brumme MdL

Im Dezember Juni 2006 beschäftigte sich der Landtag erstmal mit dem Modell der Gemeindeschwester, welches es zu diesem Zeitpunkt bereits in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg gab. Ziel eines Antrages war es zu prüfen, in wie weit es möglich ist, diese Gemeindeschwester flächendeckend in Sachsen-Anhalt einzuführen und damit auf die überfüllten Wartezimmer und damit dem Problem der fehlenden Ärzte in Sachsen-Anhalt zu begegnen. Kurt Brumme informiert zum Thema Gemeindeschwester...

 

 

Weiterlesen...
 
Neue Pflegereform: Näher an den Bedürfnissen der Bürger PDF Drucken E-Mail
Freitag, 11. April 2008 um 00:00

Kurt Brumme im Gespräch mit Dr. Rainer Wettreck, Vorsitzender der Paul-Gerhard-Stiftung nach einem Besuch des Pflegeheims Oranienbaum.In einer Pressemitteilung äußerte sich der Landtagsabgeordnete Kurt Brumme über die vom Deutschen Bundestag beschlossen Pflegeversicherung, welche am 1. Juli 2008 in Kraft treten wird. Er spricht über die Ziele, die die Reform erreichen soll, sowie über deren Verbesserung. Im Wesentliche kommt der gesundheitspolitische Sprecher der CDU Landtagsfraktion zu einem positiven Fazit bezüglich der beschlossen Reform, da er davon ausgeht:" (...)dass sie in die richtige Richtung geht."

 

 

Weiterlesen...
 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL