Startseite
Traditionspflege ist wichtig ! PDF Drucken E-Mail
Montag, 13. März 2006 um 00:00
Quelle: MZ, (Foto: Thomas Ruttke)Kurt Brumme besucht am 11. März eine festliche Veranstaltung des anhaltischen Traditionsschützenbundes. Aus Dessau, Coswig, Wörlitz, Oranienbaum, Gräfenainichen, Brehna und Bernburg waren Vertreter der Schützenvereine nach Wörlitz gekommen. In einer kurzen Ansprache, nach der des Bundestagsabgeordneten Ulrich Petzold, betonte Brumme die Wichtigkeit der Schützenverbände für die Traditionspflege. "Dieses alte Erbe zu erhalten und zu pflegen, muss von staatlicher Seite unterstüzt werden.", so Brumme.
 
Kurt Brumme zum Ärztenotstand PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 02. März 2006 um 00:00

Kurt Brumme MdLKurt Brumme beschäftigt sich weiterhin intensiv mit dem Thema Ärztenotstand und warnt vor den Auswirkungen des Fehlverhaltens seitens der Krankenkasssen. "Wir müssen handeln- und zwar sofort", so Brumme." Denn sonst wird der Ärztenotstand den Standort Ost-Deutschland in erheblichen Maße beschädigen." Brumme plädiert daher auch weiterhin für ein schnelles und vorallem patientenfreundliches Handeln.

Weiterlesen...
 
Hochwasserausschuss beendet Arbeit PDF Drucken E-Mail
Montag, 20. Februar 2006 um 00:00

Kurt Brumme MdLAuf der letzten Landtagssitzung in der jetzt zu Ende gehenden Legislaturperio-de erklärte der Hochwasserausschuss seine Arbeit für beendet und empfahl dem Plenum des neuen Landtages die Arbeit des Ausschusses in besonderer Weise fortzuführen.
Der Landtagsabgeordnete Kurt Brumme bemerkte hierzu, dass durch die Arbeit dieses Ausschusses sehr viele Bestimmungen und Gesetze dahin gehend geän-dert werden konnten, dass Reparaturen und der Ausbau der Hochwasser-schutzanlagen im Gegensatz zu anderen Bundesländern, wie z.B. in Sachsen, sehr viel schneller vorangetrieben wurden.

Weiterlesen...
 
Erstes Plakat angebracht PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 09. Februar 2006 um 00:00
Kurt Brumme hängt erstes Plakat aufAm 09. Februar, sechs Wochen vor der Landtagswahl, wurden im Wahlkreis die ersten Wahlplakate mit dem Gesicht des Kandidaten angebracht. Kurt Brumme ließ es sich dabei nicht nehmen, dass erste Plakat selbst zu befestigen.
Ein Novum dieser Wahl stellt die Art der Plakate dar. Diese sind aus einem speziellen Material, welches sich Cartonplast nennt. Bisher war das Plakatekleben und Anbringen eine zeitaufwendige Arbeit, welche allen Wahlhelfern viel abverlangte. Die schlechte Witterungsbeständigkeit war leider oft ein Problem, da schnell die Straßen von Plakatresten verschmutz werden konnten. Mit dem neuen Verfahren wird das Plakat direkt auf die Plaste aufgedruckt. Die neuen Plakate sind witterungsbeständig und extrem leicht. Somit sind sie für den Bürger kein Sicherheitsrisiko und für die Wahlkampfhelfer eine geringere Belastung.
Besonders wichtig war Kurt Brumme die Umweltfreundlichkeit der neuen Plakate, da diese zu 100% recyclingfähig sind.
 
Einstiegsgeld schafft Arbeitsplätze PDF Drucken E-Mail
Freitag, 20. Januar 2006 um 00:00

Kurt Brumme informiert über die positiven Auswirkungen des Einstiegsgeldes auf den Arbeitsmarkt von Sachsen- Anhalt. Seit Inkrafttreten des SGB II im Jahre 2005 ist durch das so genannte "Einstiegsgeld" eine neue Möglichkeit zur Schaffung von Arbeitsplätzen in unserer Region ermöglicht worden. Deshalb fordert Kurt Brumme alle Unternehmen in der Region auf sich weiterhin für diese neue Chance einzusetzen und damit aktiv an der Bekämpfung der Arbeitslosigkleit mitzuwirken.

Weiterlesen...
 
Sachsen-Anhalt wieder in der Reihe geachteter Länder PDF Drucken E-Mail
Freitag, 06. Januar 2006 um 00:00

In seinem heutigem Bericht aus Magdeburg machte der Landtagsabgeordnete Kurt Brumme auf zwei wichtige Erfolge, einmal im Bereich Investitionserleichterungsgesetz, bei welchem die Bauordnung verbessert wurde und dem Zusammenschluss der Nationalparks Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zum "Nationalpark Harz" aufmerksam.

Zu Beginn des Jahres zieht der Landtagsabgeordnete Kurt Brumme eine positive Bilanz der vergangenen vier Jahre unter der CDU/FDP Regierung. Seit dem Wahlsieg vor fast vier Jahren und der Wahl von Ministerpräsident Böhmer geht es unserem Land besser.
Neue Investitionen haben neue Arbeitsplätze geschaffen. So ist nicht nur Q-Cells in Thalheim oder Enercon in Magdeburg, sondern auch Firmen in dieser Region wie z.B. Ernstings Family oder das Impfstoffwerk Dessau-Tornau ein Beispiel.
Nirgendwo in Deutschland gibt es eine qualitativ bessere Kinderbetreuung in gut ausgebauten Kindertagesstätten als bei uns. Das Abitur nach zwölf Jahren wurde wieder eingeführt und in der gymnasialen Oberstufe wur­den die Hauptfächer gestärkt. Der PISA-Ländervergleich bescheinigt unseren Schülern, dass sie deutlich aufholen.

Weiterlesen...
 
Bericht aus Magdeburg PDF Drucken E-Mail
Freitag, 09. Dezember 2005 um 00:00

In seinem heutigem Bericht aus Magdeburg machte der Landtagsabgeordnete Kurt Brumme auf zwei wichtige Erfolge, einmal im Bereich Investitionserleichterungsgesetz, bei welchem die Bauordnung verbessert wurde und dem Zusammenschluss der Nationalparks Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zum "Nationalpark Harz" aufmerksam.

Weiterlesen...
 
Fusion der Städte Roßlau und Dessau ist beschlossene Sache PDF Drucken E-Mail
Freitag, 02. Dezember 2005 um 00:00

Dessau- RoßlauIn einer gemeinsamen Pressemitteilung riefen die CDU Landtagsabgeordneten Kurt Brumme und Jens Kolze, der Kreisvorsitzende Christoph Göring, sowie Hans- Werner Pohl, trotz Absage seitens des Landesverwaltungsamtes, zur Unterstützung der Fusion der Städte Dessau und Roßlau auf. Sie erklärten ihre Zusammenarbeit auch weiterhin erfolgreich fortsetzen zu wollen.

Weiterlesen...
 
Internetpreis des Handwerks PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 24. November 2005 um 00:00

Internetpreis des HandwerksDer Landtagsabgeordnete Kurt Brumme teilt mit, dass sich noch bis zum 30. November 2005 alle Handwerksunternehmen dieser Region am Wettbewerb um den "Internetpreis des Deutschen Handwerks 2006" bewerben können.
Unterschieden wird hierbei in folgende Kategorien: Digitale Prozessabläufe im Handwerk, Innovative Dienstleistungs- und Wertschöpfungsketten, Virtuelle Unternehmen und Kooperationen im Internet.

 

Weiterlesen...
 
Kreissitze festgelegt PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 09. November 2005 um 00:00

Die neuen KreissitzeIn seiner 67. Sitzung legte der Landtag von Sachsen-Anhalt die Kreissitze für die vor einem Monat beschlossenen neuen Landkreise fest. Alle Kreisstädte wurden, wie im Regierungsentwurf mehrheitlich beschlossen. Die große Zahl von Änderungsanträgen macht die Schwierigkeit dieser Reform deutlich. In einer Pressemitteilung erklärte Kurt Brumme dazu, dass er nun von allen Beteiligten erwartet, dass die Reform umgesetzt wird. Verzögerungen schaden nur den Menschen vor Ort.

Weiterlesen...
 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL