Brumme neuer gesundheitspolitischer Sprecher PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Heike Zimmermann   
Samstag, 20. Mai 2006 um 00:00

Kurt Brumme MdLNach der erfolgreichen Wahl zum Direktkandidaten der CDU im Landtagswahlkreis 27, wurde Kurt Brumme nun zum Sprecher der Arbeitsgruppe Soziales für den Themenkomplex Gesundheitspolitik gewählt.  Außerdem wurde Brumme als Mitglied im Ausschuss für Angelegenheiten der psychiatrischen Krankenversorgung und des Maßregelvollzugs benannt.
Seine Aufgabengebiete sind breit gefächert. Sie umfassen unter anderem Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik, medizinische Angelegenheiten und Krankenhauswesen sowie Planung und Finanzierung.

 

 

Die Themen Rettungswesen, Psychatrie, Apothekenwesen und rechtliche Angelegenheiten im Gesundheitswesen sind auch Teil seines Arbeitsbereiches.
Kurt Brumme, der seit 2002 Mitglied der Arbeitsgruppe ist, erklärte: „Vor mir liegt eine Aufgabe, die sehr viel Arbeit und Verantwortung beinhaltet. Aber sie bietet auch viele Möglichkeiten, die begonnene Arbeit auch weiterhin erfolgreich und konsequent fortzusetzen. Darauf freue ich mich.“
Bereits in den letzen Jahren war das Thema Gesundheit und Soziales, vor allem aber der drohende Ärztenotstand in unserer Region ein Hauptaugenmerk von Kurt Brumme, der dies auch immer wieder thematisierte und auch konkrete Lösungen herbeiführen konnte, zu letzt bei der Ärzteproblematik in Coswig (MZ berichtete).