Hochwasserschutz bleibt Topthema PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christian Tylsch   
Dienstag, 02. Oktober 2007 um 00:00

Kurt Brumme MdLAngesichts der jüngsten Hochwasserereignisse betont der Beauftragte der CDU-Fraktion im Landtag Sachsen-Anhalt für den Hochwasserschutz, Kurt Brumme, die Notwendigkeit weiterer Hochwasserschutzmaßnahmen in Sachsen-Anhalt. "Das jüngste Hochwassergeschehen zeigt, dass der Schutz vor Hochwasser nach wie vor ein hochwichtiges Thema ist und nicht vernachlässigt werden darf", so Brumme. Die Wetterereignisse der letzten Jahre belegen, dass extreme Wetterlagen, wie die so genannten 'b V' (Starkniederschläge durch Tiefdruckzonen aus dem Mittelmeerraum), immer häufiger auftreten und Starkregen auslösen, die in sehr kurzer Zeit zu Hochwasser führen.

Die Ereignisse der letzten Tage zeigen, dass diese Hochwasser nur schwer zu kontrollieren sind und es zu Deichbrüchen kommen kann, die zu großflächigen Überschwemmungen führen, große Schäden verursachen und Menschenleben gefährden. Die CDU-Fraktion wird sich weiterhin dafür einsetzen, dass die seit 2002 durchgeführten Deichausbaumaßnahmen in unverminderter Intensität weitergeführt werden. Es sollten aber nochmals alle noch zu reparierenden Deichabschnitte hinsichtlich ihres Gefährdungspotentials überprüft werden und die Reparatur- und Ausbaumaßnahmen in ihrer Priorität, wenn notwendig, neu eingestuft werden. Notwendige Ausbaumaßnahmen sollten nicht verzögert werden.

 

LAST_UPDATED2