Ärztenotstand
Das Thema Ärztemangel nimmt seit einigen Jahren an Dramatik zu. Die Zahl der niedergelassenen Hausärzte sinkt gerade in unserer Region drastisch, das Durchschnittsalter der Ärzte ist relativ hoch und das größte Problem: der Nachwuchs fehlt.
Besonders bei uns in den neuen Bundesländern ist diese Entwicklung besorgniserregend.
Es muss etwas getan werden und daher steht für mich dieses Thema seit meiner ersten Wahlperiode auf der Tagesordnung. Im Weiteren können sie sich über die wesentlichen Zahlen, Daten und Fakten sowie einige möglichen Lösungsansätzen informieren.



Mobile Praxisassistentin PDF Drucken E-Mail
Unter dem Begriff „Mobile Praxisassistentin“ versteht man eine speziell ausgebildete Krankenschwester, die, beauftragt vom jeweiligen Hausarzt, Patienten aufsucht, die nicht mehr oder unter sehr großen Mühen und Aufwand zur Arztsprechstunden kommen können.

Diese Assistentin ist direkt dem Hausarzt unterstellt und dem Hausarztpraxisteam angebunden.

Sie führt nur das aus, was der Arzt vorher angeordnet hat. Das bedeutet, sie beurteilt und kontrolliert im Auftrag des Arztes eigenständig den Gesundheitszustand des Patienten und setzt, den vom Hausarzt erstellten Behandlungsplan stellvertretend für ihn vor Ort, um.

Weiterlesen...
 
Zahlen - Daten - Fakten PDF Drucken E-Mail
In den ostdeutschen Bundesländern unterscheidet sich die Altersstruktur der Ärzte dramatisch von der in den alten Bundesländern. Überproportional viele Ärzte werden in den nächsten Jahren aus der Patientenversorgung ausscheiden.
Weiterlesen...